Nutzungsbedingungen

Die Nutzung von wahlbrief setzt die Kenntnisnahme der Datenschutzbestimmungen voraus.

Ein OpenSource Projekt von Mehr Demokratie. 2021

Datenschutzbestimmungen

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Herr Juris Vetra. Sie können ihn unter der Adresse juris@wahlbrief.de erreichen. Allgemeine Fragen zum Datenschutz können Sie auch an die Adresse datenschutz@wahlbrief.de richten.

2. Art der verarbeiteten Daten und Rechtsgrundlage

Bei der Nutzung des Angebotes werden verschiedene personenbezogene Daten verarbeitet. Wir versuchen, diese Verarbeitung auf ein Mindestmaß zu beschränken und den Eingriff in Ihre Grundrechte und -freiheiten gering ausfallen zu lassen.

2.1 Besuch der Webseite

Im Rahmen des Besuchs dieser Webseite werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Angaben zum verwendenten Browser inklusive der Version

Es werden keine Logdateien erstellt und damit auch keine personenbezogenen Daten längerfristig gespeichert. Im Falle von Fehlfunktionen des Angebots kann es sein, dass eine Speicherung von Logdateien aktiviert wird. Die Daten werden ggf. bis zur Behebung der Fehlfunktion gespeichert.

Zum Schutz vor Überlastungsangriffen (distributed Denial of Service, dDoS) kommt ein System zum Einsatz, welches IP-Adressen, Portnummern, Paketgrößen und Informationen aus dem TCP-Kopfdaten verarbeitet. Dies dient der Erkennung von Angriffen. Falls das System einen Angriff erkennt, werden diese Daten für maximal vier Monate gespeichert. Andernfalls erfolgt eine Löschung der Daten direkt nach der Erkennung.

Das Angebot wird mittels einer so genannten TLS-Verschlüsselung bereit gestellt. Das heißt, dass die personenbezogenen Daten, die Sie ggf. auf der Seite eingeben, geschützt übermittelt werden.

Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu dem Zweck der Bereitstellung des Onlineangebots.

Für die Bereitstellung der Webseite sowie der verbundenen Dienstleistungen setzen wir auf den Dienstanbieter Core-Backbone GmbH, Hans-Sachs-Str. 14, 93138 Lappersdorf. Dessen Datenschutzhinweise finden Sie unter der Adresse https://www.core-backbone.com/datenschutz/.

2.2 Newsletter

Für den Versand des Newsletters erfassen wir zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten werden für die Dauer des Abonnements verarbeitet. Wenn Sie sich wieder austragen, wird auch Ihre E-Mail-Adresse gelöscht.

Die Anmeldung erfolgt nach dem so genannten Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass nach der Anmeldung eine Bestätigung der Angaben erfolgen muss. Erst nach erfolgreicher Bestätigung wird die Eintragung aktiviert und Sie erhalten anschließend den Newsletter. Das Verfahren soll verhindern, dass fremde E-Mail-Adressen in den Newsletter eingetragen werden.

Bei der Verarbeitung dieser Daten stützen wir uns auf die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ein Widerruf der Einwilligung ist jederzeit möglich. Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Information sowie des Direktmarketings verarbeitet.

2.3 Kommunikation per E-Mail

Über die auf dieser Webseite genannten E-Mail-Adressen können Sie in Kontakt mit uns treten. Bei der Kontaktaufnahme und einem eventuell anschließenden Mailverkehr werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname und Name
  • Betreff der E-Mail und Inhalte des Mailverkehrs

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt zum Zweck der Kommunikation und der Beantwortung von Kontaktanfragen.

Bei der Verarbeitung stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. auf die Erfüllung von Verträgen und vorvertraglicher Anfragen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir zum Zweck der Beantwortung von Anfragen und der Kommunikation.

3. Ihre Rechte

Im Rahmen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • sofern eine Einwilligung erteilt wurde, haben Sie jederzeit das Recht diese Einwilligung zu widerrufen
  • Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung gegen die Vorgaben der DSGVO verstößt.

Ein OpenSource Projekt von Mehr Demokratie. 2021